Friedrich Heinrich Jacobis 'Allwill'. Textkritisch herausgegeben, eingeleitet und kommentiert

Jan Ulbe Terpstra

Research output: ThesisThesis fully internal (DIV)

89 Downloads (Pure)

Abstract

Die Eigenart und die Bedeutung des Düsseldorfer Denkers und Schriftstellers Friedrich Heinrich Jacobi wurden bis heute nur in der philosophischen Literatur gewürdigt. Nach einer Periode, in der vor allem die erkenntnistheoretische Ansätze Jacobische Philosophie im Rahmen der Polemik im Spinozastreit und der Kantkritik, sowie ihre Bedeutung für die Religionsphilosophie herausgestellt wurden, kam mit der Arbeit Lévy-Bruhls die Hinwendung zur modernen Betrachtung des Irrationalen im Jacobischen Denken. Zie: Einfürung.
Original languageGerman
QualificationDoctor of Philosophy
Award date18-Jun-1957
Place of PublicationGroningen
Publisher
Publication statusPublished - 1957

Cite this